Material- und Medienbörse

Auf den folgenden Seiten haben wir eine Material- und Medienbörse eingerichtet. Hier können die Mitgliedsverbände ihr Material - Spiele, Zelte, Lagermaterial und vieles mehr - sich unetreinander zum Verleih zur Verfügung stellen. Der Kreisjugendring versteht sich hierbei als Informationsplattform, der Verleih selbst läuft ausschließlich über die angegebenen Adressen.

Zur Materialbörse kommt ihr hier: http://www.kjr-rn-boerse.de/

Hier findet ihr das Nuterhandbuch, dass euch die Funktionen der Materialbörse erklärt und euch bei der Bedienung hilft: nutzerhandbuch_materialborse_kreisjugendring rn.pdf

Liebe Mitglieder, wir freuen uns, wenn ihr auch in Zeiten von Corona euer Material anderen Jugendverbänden anbieten könnt. Bitte beachtet beim übergeben von Materialien auf geltende Hygieneregeln, um eine Ansteckung bei der Übergabe möglichst zu vermeiden. Übergebt eure Materialien, wo es sinnvoll erscheint, desinfiziert. Gleiches gilt natürlich für die Materialrückgabe.

Um die Börse aktuell halten zu können und sie für alle Verbände zu einem hilfreichen Werkzeug zu machen, sind wir auf die Mitarbeit und Rückmeldung der Verbände angewiesen. Wir freuen uns über jedes Feedback und jeden neuen Eintrag!

 

 

Nächste Termine

NOEVENTS

Aktuelles

Jugendverbandsarbeit in Zeiten von Corona

Corona-Verordnung des Landes ab dem 16. Dezember 2020

Nach § 1b Absatz 2 der CoronaVO der Landesregierung in der ab dem 22.02.2021 gültigen Fassung sind die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit in der Zeit des Lockdowns bis voraussichtlich 07.03.2021 grundsätzlich untersagt.

In § 1b Absatz 2 Nummer 6 CoronaVO sind für die Kinder- und Jugendhilfe folgende Ausnahmen geregelt: „Veranstaltungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, die im Rahmen von Leistungen oder Maßnahmen nach §§ 13, 14, 27 bis 35, 35a, 41 sowie §§ 42 bis 42e SGB VIII – mit Ausnahme von § 42a Absatz 3a SGB VIII – durchgeführt werden.“ Die seit 25.01. verschärfte Maskenpflicht gilt nicht für die Angebote der Kinder- und Jugendhilfe – was nicht heißt, dass dort nicht auch FFP2-Masken sinnvoll sein können. Sie sind aber nicht verpflichtend.

Weiterhin da sein für Kinder und Jugendliche

Diese Entscheidung ist angesichts der schnellen Dynamik der Pandemie gut nachvollziehbar. Zugleich sind die Hinweise des Bundesjugendkuratoriums (www.bundesjugendkuratorium.de/stellungnahme) wichtig: Viele Kinder und Jugendliche finden in den kommenden Wochen zu Hause weder genügend Raum noch altersgerechte und sichere Atmosphäre. Für sie müssen wir – wie auch immer (digital) möglich – Ansprechpartner*innen in der Kinder- und Jugendarbeit neben der weiterhin erlaubten Jugendsozialarbeit sein.

Weitere aktuelle Infos zu den Regelungen für die Jugendarbeit während Corona findet ihr hier beim Landesjugendring.

Weiterlesen...
 
Woran erkenne ich gute Jugendverbandsarbeit?

Neue Handreichung 'Woran erkenne ich gute Jugendverbandsarbeit?' für Eltern

Die Handreichung ist insb. für Eltern gedacht, deren Kinder zum ersten Mal an den Angeboten eines Jugendverbandes teilnehmen oder bei einem neuen Verband mitmachen möchten. Sie gibt dazu ein paar wichtige Merkmale an die Hand, um die Arbeit des Jugendverbands gut einzuordnen.

Woran erkenne ich gute Jugendverbandsarbeit.pdf