Unsere Aufgaben

Die Arbeit des Kreisjugendrings umfasst folgende Aufgaben:

 I.                 Unterstützung und Beratung der Mitgliedsverbände:

  • - Beratung von Mitgliedsverbänden
  • - Beratung von ehren- und hauptamtlichen MitarbeiterInnen der Jugendarbeit
  • - Förderung und Kooperation zwischen Mitgliedsverbänden
  • - Initiierung und Förderung von Modellprojekten im Bereich der Jugendverbandsarbeit (z.B. Jugendforen und andere Beteiligungsmodelle)
  • - Zuschussabwicklung für das Landratsamt
  • - Dienstleistung für Verbände (Material-, Medienbörse)

 II.               Politische Interessenvertretung

Der KJR ist eine politische Interessenvertretung der verbandlichen Jugendarbeit. Er berät Kommunen, Ämter und politische Gruppen in Fragen der Jugendarbeit. Im Jugendhilfeausschuss nimmt er die Interessenvertretung der Jugendverbände wahr und begleitet die Arbeit des Kreistags und der Jugendamtsverwaltung in allen Fragen der Jugendhilfe kritisch. Zu aktuellen Fragen nimmt er Stellung.

 Der Kreisjugendring tritt für die gesetzlichen Vorgaben der Subsidarität ein. Nur wo kein freier Jugendverband in der Lage ist, soll die übergeordnete Instanz aktiv werden. Der Kreisjugendring wird dort nicht tätig, wo Mitgliedsverbände selbst entsprechende Angebote machen.

 

 

Nächste Termine

Aktuelles

Woran erkenne ich gute Jugendverbandsarbeit?

Neue Handreichung 'Woran erkenne ich gute Jugendverbandsarbeit?' für Eltern

Die Handreichung ist insb. für Eltern gedacht, deren Kinder zum ersten Mal an den Angeboten eines Jugendverbandes teilnehmen oder bei einem neuen Verband mitmachen möchten. Sie gibt dazu ein paar wichtige Merkmale an die Hand, um die Arbeit des Jugendverbands gut einzuordnen.

Woran erkenne ich gute Jugendverbandsarbeit.pdf